Datenschutz, Datensicherheit und TEGO.CLASS

Dienstag, 04. September 2018 - Digitalisierung im Bildungsbereich

Sep 04

Ob in sozialen Netzwerken oder in Onlineshops: man konnte der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in den letzten Wochen und Monaten nicht entgehen. Sämtliche Unternehmen informieren darüber, was hinter den fünf Buchstaben „DSGVO“ steckt und was mit deinen personenbezogenen Daten passiert.

Dabei ist es zunächst einmal wichtig, eine Abgrenzung zwischen Datenschutz und Datensicherheit zu finden.

Illustration Datensicherheit bei TEGO.CLASS

Sind Daten nicht sicher, sobald ich sie schütze?

Die Antwort ist: Datensicherheit ist ein zentrales Prinzip des Datenschutzrechtes. Jedoch sind die Begriffe nicht gleichzusetzen.

Was heißt Datenschutz?

Datenschutz dient dazu, deine personenbezogenen Daten wie Name und Anschrift, aber auch persönliche Interessen, zu schützen. Unternehmen dürfen deine Daten nur zum Zwecke der Geschäftsabwicklung erfassen und verarbeiten. Außerdem kannst du jederzeit Auskunft über von Ihnen erhobene Daten anfordern und die Löschung dieser beantragen.

Worin liegt der Unterschied zu Datensicherheit?

Datensicherheit bezieht sich auf Maßnahmen, die zum Schutz der erfassten Daten getroffen werden müssen. Diese beinhalten die Verschlüsselung personenbezogener Daten, die dauerhafte Sicherstellung der Vertraulichkeit, Datenverfügbarkeit und Stabilität der verwendeten Serversysteme sowie eine regelmäßige Überprüfung und Bewertung dieser.

Was muss ich als Lehrkraft beachten?

Wir geben dir an dieser Stelle keine Rechtsberatung – das können und wollen wir auch gar nicht. Unser Tipp ist: Wende dich an den Datenschutzbeauftragten deiner Schule. Er oder sie kann dir alle notwendigen Informationen geben, die an deiner Schule im Zuge der Datenschutzgrundverordnung relevant sind.

Kann ich TEGO.CLASS bedenkenlos verwenden?

Mit TEGO.CLASS sind deine Daten sicher. Wir speichern deine erfassten Daten verschlüsselt auf deutschen Servern in einem hochsicheren Datencenter. Außerdem werden deine Daten über ein SSL-Zertifikat verschlüsselt übertragen. Auch lokal sind sie verschlüsselt gespeichert. Durch den Zugangsschlüssel, den nur du bei deiner Registrierung erhältst, kann niemand außer dir deine eingegebenen Daten lesen. Somit kannst du TEGO.CLASS bedenkenlos für die Planung deines Unterrichts, die Dokumentation der Noten und Fehlzeiten sowie die Auswertung dieser verwenden.

Quelle: BfDi-Info 6, Broschüre zur Datenschutz-Grundverordnung der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Simone Keil

Simone ist unsere Stimmungskanone und sorgt dafür, dass jede Schule und jede Lehrkraft schon einmal von TEGO.CLASS gehört hat. Sie hat Medienmanagement (B. A.) und Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Marketing (M. A.) studiert.

1 Kommentar


    Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'minti_comment' not found or invalid function name in /var/www/html/wp-includes/class-walker-comment.php on line 174

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.